Skip to main content

Warum dein inneres Kind The Work lieben wird


Es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als sich auf das Wohlwollen und die Liebe eines anderen Menschen verlassen zu können. Trauma-Expertin Verena König betont, dass diese Fähigkeit besonders dann stark ist, wenn wir als Kinder genug Zuwendung, Liebe, Unterstützung und Sicherheit erfahren haben.
Doch nicht immer haben wir solch ideale Bedingungen in unserer Kindheit erlebt.
Zum Glück können wir die negativen Glaubenssätze unserer Kindheit transformieren und gestärkt daraus hervorgehen. Ich liebe – wie du vermutlich schon weißt – „The Work“ von Byron Katie.
Mit der Geschichte von Melanie – die sich immer wieder von dem Gedanken „Ich bin nicht gut genug“ blockiert fühlte – möchte ich dich mitnehmen zu einer ‚Work für das innere Kind‘. >>> Neugierig, dann lies im Blog weiter und entdecke, wie du deinem inneren Kind Heilung schenken kannst.

Weiterlesen

Was du tun kannst, damit du gehört wirst

Er oder sie sollte mir zuhören.
… das gehört zu den häufigsten Beziehungsproblemen überhaupt – sowohl in Liebesbeziehungen als auch mit Freunden, den Eltern (oder den Eltern unserer Kindheit) und auch im beruflichen Kontext.
Wir fühlen uns schlecht, nicht dazugehörig, werden wütend und fühlen uns nicht respektiert und wertgeschätzt. Das führt zu Störungen in der Beziehung und manchmal lassen wir den Kontakt zu der Person sogar abbrechen. weil sie uns einfach nicht zuhört.

Was also tun, wenn es nicht einfach um irgendeinen, sondern um einen für uns wichtigen Menschen geht und ein Kontaktabbruch sich nach keiner guten Option anfühlt?

So ging es Franziska im Job und in Alexandra in ihrer Beziehung.

Weiterlesen

FINDE DEINEN SCHLÜSSEL FÜR GUTE BEZIEHUNGEN

Dolly steht wie abgeschaltet da, obwohl Lena sich abmüht sie vorwärts zu schicken – keine Reaktion. „Wie geht’s dir gerade? Hattest du gerade bestimmte Gedanken?“, fragt Anna …. Welchen wichtigen Schlüssel für gute Beziehungen Lena (Name geändert) beim Retreat ‚Reise zu deinem wahren Selbst‘ letzte Woche für sich gefunden hat, davon möchte ich dir heute erzählen.

Weiterlesen

Zum Glück hatte ich mein Notfallspray

Wie gut, dass ich mein Notfallspray in der Tasche hatte …. wichtig bei Notfällen ist nicht nur, dass man es dabei hat, sondern auch, dass man sich daran erinnert, und drittens, dass man weiß wie es funktioniert ….
Was ein Glück! Es hat bei mir alles geklappt und nachdem ich es eingesetzt hatte, war der Schmerz der Verletzung weg, ich nicht nur schmerzfrei sondern auch gestärkt und gut gelaunt. – gutes Notfallspray eben. Im Block erfährst du, wie The Work mich aus meiner emotionalen Not „gerettet“ hat.

Weiterlesen

Welcher blinde Fleck Tina bewusst wurde und wie das ihr Leben bereichert

Das besondere Geschenk diese ‚Reise‘ mit einer Gruppe zu machen, das ‚Spielen‘ mit den Pferden, die lösende Kraft der 4 Fragen von The Work of Byron Katie … Tina von Siebenthal erzählt in diesem kurzen Video was sie am Retreat ‚Reise zu deinem wahren Selbst – The Work & Pferdegestütztes Coaching‘ im Oktober 2022 begeistert hat, wie das ihr Leben Leben bereichert hat, welchen blinden Fleck sie erkannte und was sie für ihren Alltag mitgenommen hat. Über all das spricht sie mit mir hier:

Weiterlesen

Endlich mehr Selbstliebe – durch authentisches Kommunizieren

Das Thema Selbstliebe ist seit einiger Zeit in aller Munde. Das finde ich persönlich total gut und wichtig. Gleichzeitig kann es aber auch den Druck erhöhen – das beobachte ich immer wieder in meinen Kursen: als wäre es nicht ok so zu sein, wie ich gerade bin. Und dann denken wir, „Ich muss mich mehr lieben“, „Wenn ich das mit der echten Selbstliebe nicht hinkriege, dann finde ich niemals das glückliche Leben, die Partnerschaft, die ich mir wünsche, die Erfüllung im Job usw. Das ist ein Teufelskreis. Anzuerkennen, dass ich (auch) ok bin, wenn ich mich gerade so fühle und mich nur so viel mag, wie ich es eben tue, ist der allererste Schritt. (Der Tipp „Sage dir jeden Morgen vor dem Spiegel: Ich liebe dich, ich bin wunderbar“ hilft (allein) meist nicht wirklich weiter – so ging es mir jedenfalls.) Lies wie du aus dem Selbstkritik-Hamsterrad mit Hilfe von The Work of Byron Katie aussteigen kannst und wie meine Seminarteilnehmerin durch klare Kommunikation zu mehr Selbstliebe kam.

Weiterlesen

Was Glücklichsein mit Neuroplastizität zu tun hat

„Der wichtigste Trick, um glücklich zu werden, ist zu erkennen, dass dein persönliches Glück eine Wahl ist, die du triffst, und eine Fähigkeit, die du entwickelst. Du triffst die Entscheidung, glücklich zu sein, und dann arbeitest du daran.“ Naval Ravikant

Das Jahr beginnt mit einer guten Nachricht: Negative Gedanken und Glaubenssätze, die deinem Glücklichsein entgegenstehen, lassen sich an- und auflösen. Du kannst positive Denkmuster etablieren, indem du neue, dich unterstützende Glaubenssätze „davorbaust“ und Dankbarkeit übst.

Glücklich sein ist lernbar und jeden Tag können wir etwas dafür tun
Das Gehirn ist neuroplastisch – heißt, es verändert und strukturiert sich ein Leben lang um. So kann sich der Mensch leichter an eine veränderte Umwelt anpassen. ….

Weiterlesen

Vergleichen – Ja, aber bitte nicht dich

Ein ziemlich sicherer Weg für schlechte Laune, negative Gedanken und ein anstrengendes Leben ist der Vergleich mit anderen Leuten – vorzugsweise mit Menschen, die man gar nicht richtig kennt. Oder anders ausgedrückt: Das Vergleichen ist ein sicherer Weg, um den Selbstwert sehr schnell in den Keller zu bringen.
Genau dies war das Thema am letzten Montagabend bei meinem offenen Gruppen-Coaching ‚Leichtigkeit tanken‘. Lies hier, wie du raus aus dem Vergleichen kommst und wieder bei dir und deinem Selbstwert landen kannst.

Weiterlesen

Diese drei Denkfehler machen dich unglücklich

Wir kennen es doch alle: Wir sind im Stress, irgendwie fühlt sich alles doof an und bei jeder noch so kleinen Kritik ruft der Verstand: „Siehst du! Du bist einfach zu blöd!“ Manchmal kann unser Kopf ein echter Negativ-Verstärker sein. In meinem neuen Blogbeitrag geht es genau um diese Denkfehler – und natürlich darum, wie wir sie beheben können. Denn du musst nicht in dem Hamsterrad aus Selbstzweifeln und Selbstkritik bleiben!

Hier erfährst du, mit welchen drei Denkfehlern du dich selbst sabotierst – und wie du dein Gehirn „umprogrammieren“ kannst!

Schreib mir doch gern, welche Erfahrungen du mit negativen Glaubenssätzen und Selbstliebe-Tools gemacht hast. Ich freue mich drauf, von dir zu hören!

Weiterlesen